lotte titel musik


Klavierduo Niegl & Gaertig

Herzens Projekt : Vierhändige Klaviermusik.

"Das Zusammenspiel zweier Pianisten ist technisch äußerst heikel und erfordert eine bis ins kleinste Detail präzise Übereinstimmung der Spielabläufe, die im Allgemeinen erst nach längerer Zeit gemeinsamen Musizierens erzielt werden kann. Häufig haben sich deshalb Geschwister, auch Ehepaare, zum langfristig gemeinsamen Spiel zusammengefunden, zudem gibt es wohl keine intimere Form der Kammermusik als das vierhändige Klavierspiel. Die beiden Spieler sitzen auf engem Raum am selben Instrument und müssen sich neben der Tastatur auch das Pedal teilen...."

So lautet die Theorie. So steht's im Lexikon.

Mit meinem geschätzten Kollegen WERNER NIEGL, Gymnasiallehrer für Musik, gelingt dies aber vortrefflich- obwohl : entfernt wohnend, nicht verwandt, „anderweitig“ verheiratet und erst seit kurzem bekannt.

Niegl & Gaertig, vor lauter Spielfreude und Spass nicht mehr vom Klavier wegzukriegen -haben sich ein Programm zusammengestellt, das in kleinen, bekömmlichen Portionen von Händel über Mozart, Schumann zu Galuzzi, Dvoràk und Glière führt. Leichtigkeit pur!

Mein Perfektes Klavierglück.

 auch jetzt, nach der Fingerverletzung, geht es weiter mit dem VierHandGlück am Klavier...............wir kommen bald zu Euch!

 

lottefleur